25.11.2014

Gelber EngelHeute ein wichtiger Hinweis: Seit Ende Oktober bin ich Autorin beim spirituellen Portal ViGeno! Jeden Dienstag erscheint ein neuer Artikel dort von mir. Die neuesten sind jeweils im Modul "Eigene Presseartikel" (auf der rechten Seite) verlinkt.

 

GinkgoDer Ginkgo in unserem Garten ist ein ganz besonderer Baum... Zwar ist er noch relativ jung, um die dreißig Jahre alt, aber mit seiner starken Energie ist er eindeutig der König nicht nur bei uns, sondern auch in der weiteren Umgebung der umliegenden Gärten. Er strotzt geradezu vor Kraft und Gesundheit! Was aber das ganz Herausragende bei ihm ist: Er hat mir wunderbare Botschaften übermittelt! In meinem (im Frühjahr 2014 bei Ch.Falk erschienenen) Buch "Das Heilwissen der Bäume und die Botschaft vom Wind" ist er einer der drei "Hauptautoren", neben der Tassilolinde in Wessobrunn/Bayern und einer alten Buche im Laupheimer Schlosspark. In diesen Übermittlungen erfahren wir, dass die Ginkgos ganz allgemein die weiseste Baumart überhaupt sind, ja, dass man sie auch als HEILER bezeichnen kann. 

Zum Thema des spirituellen Erwachens sagt "mein" Ginkgo im ersten Kapitel des erwähnten Buches:

Eine besonders wichtige Rolle spielen in diesem Zusammenhang die männlichen und weiblichen Seelenanteile. In der Schwingung der FREUDE sind sie vollkommen vereint und ununterschieden! Beginnt die Abspaltung von Seelenanteilen, dann trennen sich auch männlich und weiblich. Zunächst noch lieben sie einander, streben danach, sich gegenseitig zu unterstützen, miteinander zu kooperieren. Im Verlaufe der menschlichen Erfahrung durch die zahlreichen Inkarnationen hindurch, die die meisten von euch durchmachen, werden Kampf und gegenseitige Unterdrückung immer heftiger. Ja, auch die weibliche Energie hat durchaus ihre dunkle Seite, die die männliche zu verschlingen droht. Denkt in diesem Zusammenhang einmal an manche Spinnenarten, wo das Weibchen das Männchen nach der Vereinigung verspeist... Sowohl die männliche wie auch die weibliche Energie hat eine hochschwingende lichtvolle, vollkommen liebende Seite und eine niedrig schwingende dunkle, in Kampf verstrickte Seite. (...)

Diese kleine Kostprobe mag genügen. Nähere Infos zum Buch findest du hier.

Das Foto wurde im Frühsommer 2013 aufgenommen.

Die HängeescheHerbstanfang, 23.09.2014
In den letzten Tagen habe ich ein Buch gelesen, das mich sehr inspiriert hat: „Elementarwesen – Begegnungen mit der Erdseele“ von Marko Pogacnik, einem slowenischen Bildhauer und Geomanten. Die Informationen, die ich diesem Buch entnehmen konnte, hatten direkte Auswirkungen auf meine Wahrnehmung der Natur und meine Arbeit mit ihr. Essenziell war für mich das Wissen, dass Elementarwesen der Erdseele zugehören und nicht physisch verkörpert sind. Sie zeigen sich aber uns Menschen häufig in der Form, wie wir sie uns traditionell vorstellen. In Wirklichkeit „sind“ sie so etwas wie Energiewirbel. Und: Sie haben keinen Verstand in unserem Sinne, sondern kommunizieren auf der emotionalen Ebene und gerne in komplexen Bildern, die wir dann selbst in sprachliche Botschaften „übersetzen“ müssen. Außerdem war es wichtig für mich zu erfahren, dass jetzt, wo die Erde an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter steht, auch auf der Ebene der Elementarwesen erstaunliche neue Dinge geschehen. So manifestieren sich seit einigen Jahren nicht mehr nur Wesen der Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft, sondern auch Wesen des „5. Elements“, traditionell „Äther“ genannt, die speziell mit der Absicht zu uns kommen, um uns Menschen bei unserer Transformation zu helfen.

13.08.2014

augustSommer 2014 in Deutschland – wer in diesen Wochen nicht von einem schweren Unwetter betroffen war, kann von Glück sagen... sogar zahlreiche Tornados haben sich in den letzten Wochen entwickelt, deutlich mehr, als es in früheren Zeiten gab. Was ist mit unserem Wetter, was ist mit unserem Klima los? Die gängige Antwort lautet: menschengemachter Klimawandel durch zu hohen CO2-Ausstoß. Das ist nicht ganz unzutreffend, aber... es gibt auch eine andere Sicht der Dinge. Diese Sicht wurde und wird mir immer wieder von einer Kraft, von einem Wesen übermittelt, das „eigentlich“ dem Bereich der Mythologie angehört – ich spreche von PAN, der mir als der „Wettergott“ gegenübertritt. Klingt reichlich abenteuerlich? Nun, hören wir uns doch einmal an, was PAN uns zu sagen hat!

Zweite Leseprobe aus meinem Buch "Das Heilwissen der Bäume und die Botschaft vom Wind

Was hat es nun mit dem Begriff Präsenz auf sich, den wir schon mehrfach verwendeten? „Präsenz“ bedeutet „Gegenwart“, in diesem Falle im Sinne von „Anwesenheit“. Es geht also um die Anwesenheit eurer innewohnenden Kraft, um das bewusste Dasein lassen dieser Kraft. Wenn ihr in eurer Präsenz seid, dann seid ihr euch eurer eigenen wahren Kraft voll bewusst, dann seid ihr euch eurer wahren Natur voll bewusst. Dementsprechend ist dann eure Körperhaltung eine aufrechte, euer Atem fließt frei, euer Blick richtet sich nach Innen und nach Außen zugleich. Ihr seid GANZ HIER, ganz im JETZT, ganz im göttlichen Augenblick anwesend. Das bedeutet unter anderem auch, dass ihr euch in diesem Moment in keiner Weise mit irgendwelchen Seelenanteilen identifiziert. Ihr SEID einfach Was Ihr Seid. Wenn ihr zu Beginn eures Prozesses auch nur ab und zu einmal für einen kurzen Augenblick in diesen Zustand kommt, dann werdet ihr ein Gefühl von unbegrenzter Weite kennen lernen, unermesslichen, tiefen Frieden und eine große Freude.

Urwald SababurgIn meinem Buch „Das Heilwissen der Bäume und die Botschaft vom Wind“ (Ch.Falk-Verlag, April 2014) teilen die Bäume ein Wissen mit, das die energetische Ebene von Heilung betrifft. Eine wichtige Rolle spielen hierbei Durchsagen über die Integration von abgespaltenen Seelenanteilen. Nachstehend ein Abschnitt, der dem Thema „Missbrauch auf der energetischen Ebene“ gewidmet ist:

Alles hängt von eurem Bewusstsein ab

pappel-bei-ehingen


Zum neuen Jahr und dem vor uns liegenden Zeitalter haben die Bäume mir im Oktober eine schöne Botschaft durchgegeben:

Liebe Menschen, das Jahr 2014 steht vor der Tür. Jetzt, im Oktober 2013, da wir uns anschicken die nachfolgende Botschaft zu übermitteln, blicken viele von euch noch einmal auf sehr heftige Prozesse zurück. Ihr fragt euch vielleicht: „Hat das denn nie ein Ende?“ und ihr sehnt das Neue in eurem Leben so sehnsüchtig herbei... Auch auf der globalen Ebene war dies ein extrem bewegtes Jahr. „Wann endlich kommt der grundlegende Wandel in der menschlichen Gesellschaft?“, wollt ihr wissen. Nun, wir können nichts prophezeien und wir wollen das auch gar nicht tun, denn Alles, wirklich Alles, was sich manifestiert, hängt einzig und allein von EUREM kollektiven und individuellen Bewusstsein ab! Das bedeutet auch – und dies möchten wir betonen – dass nichts, aber auch gar nichts in diesem Prozess sich „automatisch“ vollziehen wird. Mit anderen Worten, es gibt keine Garantie dafür, dass das „Goldene Zeitalter“ und damit die globale Erlösung tatsächlich Wirklichkeit wird – manche von euch mögen das für eine schlechte Nachricht halten. Die gute Nachricht dabei ist aber:

Ihr habt selbst in der Hand, was Wirklichkeit wird – jeder und jede Einzelne von euch!

Cover Heilwissen und Wind30.03.2014

Nun ist es soweit: Der ch.falk-verlag hat mein neues Buch herausgebracht! Es heißt "Das Heilwissen der Bäume und die Botschaft vom Wind". Ich zitiere aus dem Verlagsprospekt:

"Sie (die Bäume) sagen, sie sind unsere Freunde. Und Freunde kennen sich und helfen einander. Und dies erfahren wir wieder einmal in diesem Buch aus unserer Reihe In Kontakt mit der Natur. Die Bäume sprechen darin nämlich hauptsächlich von uns Menschen. Ihr Heilwissen bezieht sich nicht nur auf die bekannte Verwendung ihrer Blätter, Blüten oder Rinde zur Heilung, nein, es ist viel tiefgründiger und kennt die verborgenen Ursachen unserer Krankheiten. Die Bäume wecken unser Verständnis für uns selbst und zeigen Wege auf, wie wir uns heilen können.

 Ein Übriges tut der Wind. Er gibt sich zu erkennen als der Bote des Geistes, als der Vermittler des göttlichen Willens für unsere Menschenwelt. Auch er kennt uns sehr gut - und nach der Lektüre ist man sich wieder bewusst, dass man tatsächlich von Freunden umgeben ist, die es alle so gut mit uns meinen. Alles ist beseelt, alles ist eins, und wir gehören dazu - das ist das Schöne."

Heilung von Energien aus der Zeit des Nationalsozialismus im Laupheimer Schlosspark

10.11.2013

Regen im SchlossparkAm frühen Morgen sah es noch einladend aus: Die Sonne ging bei trockenem Wetter auf und bescherte uns ein wunderschönes Licht. Aber gegen halb neun war der Himmel zugezogen und es regnete in Strömen! Ziemlich kühl war es noch dazu: 5 Grad C. Ich fragte beim Wettergott PAN nach, was denn los sei, und er entschuldigte sich: „Ich konnte nichts machen, Höhere Gewalt.“ Offenbar wollte der Himmel weinen...

25.10.2013

Seit heute bin ich Redakteurin bei einem neuen spirituellen Online-Magazin und Portal: Einssein.tv. Dieses Magazin, das erst kürzlich online gegangen ist, hält neben einer Fülle von wunderbaren, hilfreichen Texten auch noch weitere Angebote bereit, z.B. die Dienste eines Astrologen. Ich werde ausführlicher hierzu informieren, wenn ich mehr weiß, denn dieses Portal ist erst vor wenigen Tagen zu mir gekommen. Ich wurde bei lebenheute.com "gefunden" (siehe Modul "Eigene Presseartikel" auf der rechten Seite) und gefragt, ob ich mit schreiben wolle. Die Chefredakteurin, Dagmar Ruess (Roman: "Seelenballade") mit der ich heute Morgen telefoniert habe, ist eine sehr liebevolle Frau mit einem weiten Herzen. Sofort haben wir beide gewusst, dass wir uns sehr gut "von früher" kennen...

 

 

18.10.2013

Liebe LeserInnen, bei "Tierkommunikation" denken wir normalerweise an unsere Haustiere, vor allem Hunde undAm Baggersee Katzen. Vor ein paar Wochen bekam ich aber die folgende Botschaft von einer HUMMEL! Was sie uns zu sagen hatte, finde ich so bemerkenswert, dass ich es gerne heute mit euch teilen möchte:

 

Bäume vertrauen08.10.2013

„Im Interesse unserer Klienten müssen wir immer vom Schlimmsten ausgehen.“ Diesen bemerkenswerten Satz hörte ich gestern von einer jungen Versicherungsvertreterin, die einen kurzen Vorstellungs-Besuch bei mir machte. Sie wollte mir als ganz besonderen Service ihrer Gesellschaft einen Check anbieten, bei dem ich zu verschiedenen Versicherungsfällen auf einer Skala von eins bis sechs angeben sollte, wie wichtig mir die „Sicherheit“ auf diesem Gebiet sei und dann auch, wie gut ich glaubte, gegenwärtig „abgesichert“ zu sein. Ich ließ mich nicht darauf ein!

Suchen


Termine

Zeit für Kurzanrufe: Mo. 9:00-12:00, Mi. 9:00-12:00 (07392-6470) Bitte gegebenenfalls auf den Anruf-beantworter sprechen!

Meditationsgruppe "Neuer Mensch - Neue Erde", nächstes Treffen:

Montag, 08. Dezember 2018, 19:30 Uhr. Laupheim, Kurt-Schumacher-Str. 15

Webinare auf Sofengo:

 Freitag, 29.12.2017, 18 Uhr: "2018 - begrüße die Göttin in dir!"

Link auf der Startseite!

ANMELDUNG: Startseite

Heil- und Baumspaziergang im Laupheimer Schlosspark: Mai 2018;  genauer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Treffpunkt: Parkplatz beim Schloßpark an der Bronner Straße (gegenüber Judenberg/Baptisten-Kirche)

Autor-bei-ViGeno-Icon 150

Zum Seitenanfang