Oktober 2009

„… Diesen Roman beschreibt sie selbst als „spirituellen Jugendroman“. Jana ist 19 Jahre alt und Floristin. An einem Novembertag verliebt sich das junge Mädchen in einen Kunden und gerät in eine tiefe Verstrickung der Gefühle, denn der Kunde heißt Manuel und liebt Angela. Angela wiederum liebt Sixtus und Sixtus ist verliebt in Jana. Heftiger Liebeskummer ist die Folge, also begibt sich Jana auf ihren eigenen spirituellen Weg.

Auf diesem spirituellen Weg befindet sich die Autorin Ines Nandi selbst. Es ist kein Zufall, dass die Protagonistin des Romans autobiografische Züge aufweist. „Meine Bücher und Geschichten sind sehr intim und persönlich“, erzählt die Laupheimerin. „Man erfährt viel über mich und mein Leben.“
Ihr Leben beschreibt Ines Nandi oft als „seelisches Ungleichgewicht“. Wie fast jeder Mensch habe auch sie zwei Seiten: eine angepasste und eine revolutionäre. „Eigentlich bin ich eine Seiltänzerin ohne Netz und doppelten Boden“, beschreibt sich die 60-Jährige. „Ich bin sehr mutig im Erforschen meiner Seele.“ Im täglichen Leben sehe das aber anders aus, da sei sie eher ängstlich und zurückhaltend. Im Verlaufe ihres Lebens hat Ines Nandi mit Depressionen, Angstzuständen und psychischen Problemen gekämpft. „Schreiben hat mir immer geholfen, meinen inneren Kampf zu verarbeiten“, so die Autorin. Bis heute befinde sie sich in einem Prozess der Selbstfindung, der ihrer Meinung nach wohl niemals enden wird.“
Anmerkung: Zum damaligen Zeitpunkt lag „Janas Weg“ nur als Download über meine alte Website vor. Die junge Journalistin, die mich interviewte, hatte das Buch nicht gelesen. Wow, es war mutig von mir, so offen über mich selbst zu sprechen. Ich erhielt einige anerkennende Rückmeldungen deswegen.

Suchen


Termine

Zeit für Kurzanrufe: Mo. 9:00-12:00, Mi. 9:00-12:00 (07392-6470) Bitte gegebenenfalls auf den Anruf-beantworter sprechen!

Meditationsgruppe "Neuer Mensch - Neue Erde", nächstes Treffen:

Montag, 08. Dezember 2018, 19:30 Uhr. Laupheim, Kurt-Schumacher-Str. 15

Webinare auf Sofengo:

 Freitag, 29.12.2017, 18 Uhr: "2018 - begrüße die Göttin in dir!"

Link auf der Startseite!

ANMELDUNG: Startseite

Heil- und Baumspaziergang im Laupheimer Schlosspark: Mai 2018;  genauer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Treffpunkt: Parkplatz beim Schloßpark an der Bronner Straße (gegenüber Judenberg/Baptisten-Kirche)

Autor-bei-ViGeno-Icon 150

Zum Seitenanfang